Finissage im Q18 und Tanzpremiere

Am Freitag, 18. November um 19 Uhr besteht zum letzten Mal die Gelegenheit, die Ausstellung „Echoes from the sky“ von Vanja Smiljanic und Lukas Marxt zu sehen. Gleichzeitig ist dies auch die letzte Ausstellung, die von Linda Nadji kuratiert wird. Zu diesem Anlass werden nochmals die Editionen 2016 im Q18 präsentiert.

Der Eintritt ist frei.

Im Anschluss um 20 Uhr zeigt dann Maayan Danoch die Premiere des Stückes „Mirrors and Windows“. Inspiriert von Stop-Motion-Animationstechnik, in welcher eine Serie von Fotografien die Illusion einer Bewegung kreiert, untersucht “mirrors and windows” die Kontinuität der Unterbrechung in Bewegung, Zeit und Raum. Bewegungsfragmente erscheinen fortlaufend durch die Komposition der Körper. Die Positionierung und Haltung der Körper verweisen auf Bewegungen, die ungesehen bleiben, jedoch in der Vorstellung des Zuschauers fortgesetzt werden. Körper versammeln sich zu einer bewegten Landschaft.

Folge-Vorstellungen: 19. & 20.11.2016
jeweils um 20 Uhr.

Karten: 10€ / Ermäßigung 7€
Aufgrund limitierter Platzwahl wird um Kartenreservierung gebeten unter:
karten@zaik.org

Advertisements

1 Comment

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s